Donnerstag, Oktober 06, 2005

Nun ist es soweit

Da sitze ich ihm gegenüber und er will mich einfach nicht beachten. `Vielleicht sollte ich ihm von meiner Idee berichten`, denke ich und verwerfe diesen Gedanken sofort wieder. Was habe ich schon zu sagen. Vielleicht sollte ich meinen Antennen ausfahren und mit ihm auf einer Welle surfen. Ach nee, lieber nicht..., da denke ich lieber über... weiter nach. Naja, vielleicht sollte ich doch. Ich probiere es mal.

"Sollten wir es probieren? Ich habe die Berichte gelesen und wir stehen recht schlecht gegenüber unseren Mitbewerbern da. Ich mache mir seit Wochen Gedanken über einen Relaunch. Was denkst du?", wahrscheinlich die schlechteste Frage die ich hätte stellen können!
"Ein Relaunch, bist du verrückt? Wir können uns nicht mal mehr einen eigenständigen Productplacemantmanager leisten und du redest von Relaunch." Das sagt der! Wir hocken auf der Kohle und wollen einfach nicht in neuen Gewässern fischen. Angsthasen!
"Ja, aber ich dachte..."
"Du sollst hier nicht denken,", fällt er mir ins Wort, "einen zum denken können wir uns schon lange nicht mehr leisten." Aber wofür hat man mich...?
"Aber einen Brottrunk, der nachgewiesen sehr förderlich für die Gesundheit ist, den muss man und kann man gut verkaufen. Wir können einen schöne Verpackung entwerfen, nicht so eine "Oma und Opa sowie Öko kaufen das ja doch im Weltladen", sondern etwas junges. Wenn die Analysen vom Labor stimmen, und davon gehe ich aus, dann können wir mehr versuchen. Stell dir vor wir geben diesem Brottrunk einen hippen Namen, branden das in der Clubszene und bieten dazu noch Longdrinkrezepte an. Wir könne das schaffen. Die von Bionade, was nun auch nichts tolles ist, haben das ja auch gemacht. Jeder, der irgendwie IN sein will, der trink den Scheiß zum Lunch, weil er dabei gesehen werden will. Vielleicht denken die, das Gegenüber und Rundherum bilden sich ein, dass sie dadurch fruchtbarer sind. Ich weiß es nicht, vielleicht sollten wir die Marktdaten kaufen und analysieren. Wettbewerber, jedoch nicht im Brottrunkbereich, gibt es ja genügend. Menschen achten auf die gesunde Ernährung ihres Gegenüber. Das müssen wir uns zu nutze machen." Brottrunk hört sich zwar blöde an, kann aber - nicht durch den Namen, möchte ich hier betonen - durch seine inneren Werte überzeugen und die wollen wir ja verkaufen.
"Wer soll denn das alles finanzieren? Wir haben zwar die Produktionskapazitäten, aber der Boss will das nicht. Der ist zufrieden und ich auch."
"Die Zukunft, denk doch mal an die Zukunft."
"Scheiß auf die Zukunft. Wir leben im jetzt und so gefällt es mir. Aus und Schluß!!!"

So oder so ähnlich sterben täglich hunderte von jungen Ideen. Entwerder würden wir gern und bekommen nicht die Möglichkeit, da wir selber nicht der Marke oder dem Unternehmen angehören oder wir werden im Keim erstickt. Schöne heile Welt!?!