Donnerstag, Oktober 06, 2005

Das warten hat ein Ende

Endlich, schon seit Wochen kann ich nicht mehr schlafen. Ich habe es einfach nicht geschafft in den Supermarkt zu gehen. Ernährung wurde reorganisiert vom Pizzamann und Chinaflitzer. Meine Anspannung wuchs und wuchs. Wird es schon so weit sein? Sind Sie schon da? Kann ich Sie schon haben?

Und ja, heute war ich endlich mal wieder einkaufen. Bereits beim betreten meines Food-Dealers habe ich gerochen das Sie da sind. Und wirklich, vor meinen kindlich leuchtenden Augen baut sich ein riesiges Regal mit den Leckereien auf. Ich bin im Zwiespalt! Soll ich bereits jetzt oder soll ich nicht? Der Gaumen und der Speichelfluss sagt ja! Die Augen funkeln wie Sterne.

Mein Verlangen ist zu groß und ich decke mich bis über beide Ohren mit Lebkuchen ein. Endlich kann ich es genießen! Endlich hat das Leiden des Sommers einen Ausgang. Mein Ernährungsplan stellt sich zur Winterzeit um. Ich lebe nicht mit, sondern von Lebkuchen.

Viele werden verwundert sein, da ihr die Lebkuchen schon lange in den Regalen habt liegen sehen. Ja, muss ich zugeben, aber es war nicht die richtige Marke. Die kommt immer erst vor Weihnachten und das zum Glück Jahr für Jahr früher. Vielleicht kann ich sie bald im Hochsommer erstehen und mit einem leckeren warmen Glühwein oder wahlweise einem Eistee herunterspüelen. Dazu ein Jahreskalender mit kleinen Überraschungen für jeden Tag. Ein Valentinstagsmann, eine Mittsommernachtsfrau und dann noch den Montagsharlekin. Nicht zu vergessen den Sonntagsausdembetthohler und den Semesterstarteinschläfer. Drückt mir die Daumen. Wenn das ein Einkäufer des Handelsunternehmens in meiner Nähe liest, dann BITTE, BITTE erfülle mir den Wunsch. Ich werde dir auch jedes Jahr einen All-Year-Calendar basteln. Nur für dich!