Donnerstag, September 08, 2005

Wenn der Gasmann dreimal klingelt

Da ich selbst (un)glücklicher Betreiber einer autarken Gasanlage bin, was heißen soll, ich habe so eine blöde Etagenheizung die viel zu viel Gas frisst und sowieso nichts bringt, da einige meiner Fenster vorkriegsstandardisierte Einfachverglasung aufweisen. Um den unberechtigten Preiserhöhungen (koppelt man nun bald auch den Bananenpreis an den Preis von Stierhoden) auszuweichen, habe ich mich mal umgeschaut und bin auf tolle Alternativen gestoßen. Ausschlaggebend für meine Entscheidungsfindung war der Verzicht auf die Installation einer allzu neuen Anlage. Dazu ist meine Budgetfunktion äußert begrenzt (Als Unternehmer würde ich mir jeden Monat aufs neue Gedanken machen, wie ich nur aus einer solchen Lage herauskomme und das Einkommen meiner Angestellten sichern kann!) und ich will ja SPAREN. Dabei bin ich auf eine tolle Möglichkeit der Gasbeschaffung gestoßen! Vielleicht nicht ganz sicher, dafür aber äußerst sparsam. Dazu hält dieser Vorrat in einer chinesischen Familie für ca. 2 Wochen. D.h. ich komme auch noch alle 2 Wochen an die frische Luft, womöglich habe ich soziale Kontakte (Vorfreude!). Nur wo finde ich geeignete Abzweigungsmöglichkeiten und dazu noch so eine tolle innovative Transportmöglichkeit? Fragen über Fragen! Aber bei 15 % höheren Gaspreise muss man sich einfach darüber Gedanken machen. Vielleicht koche ich meine Essen bald im Solarofen oder ziehe mir im Winter dicke selbstgestrickte Ökosocken an! Noch nen schicken Pullover und ne passende Mütze dazu und schon lässt das ökologisch sparsame Lächeln nicht mehr lange auf sich warten! Geiz ist doch Geil, oder?

3 Comments:

At 4:40 nachm., Blogger lame said...

Ich hab mir Wasserbüffelblasen ja auch immer kleiner vorgestellt.
Nun ja. Kennst Du den? Kommt ein Chinese in die Bar und sagt "Einen doppelten Jasmintee, bitte!". Sagt der Barkeeper "Dekandenter Kapitalismus? Nicht bei mir."

 
At 6:07 nachm., Blogger world´s end said...

Irgendwie höre ich da Neid in deiner Stimme! Vielleicht solltest du auch so eine Umfrage wie in deinem letzten Blog starten?

 
At 9:27 nachm., Blogger lame said...

neid? nö nö, angst wäre wohl passender ;) solcherart dimensioniert, könnte man sich ja bloß noch ausstellen lassen. mit schildern um den hals ("spottet jeder beschreibung", "hat eigenes klima in der hose").

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home